Garagenboden streichen

Beton schützen und Garagenboden streichen

Viele Garagenböden bestehen aus Beton. Wird der nicht weiter behandelt, kann das mittel- bis langfristig zur Zerstörung des Betons führen. Darüber hinaus ist ein nicht behandelter Betonboden nach einer gewissen Zeit auch nicht mehr sonderlich ansehnlich. Eine verhältnismässig preiswerte Möglichkeit, dem Garagenboden eine bessere Optik zu verleihen und ihn gleichzeitig zu schützen, ist das Garagenboden streichen. Allerdings darf dafür nicht jede beliebige Farbe zum Garagenboden streichen verwendet werden. Welche Farbe dazu geeignet ist, weiss am besten der Maler, etwa aus Winterthur, Frauenfeld, Uster, Andelfingen, Thalheim an der Thur, Wiesendangen, Brütten oder Hettlingen.

Garagenboden streichen besser als fliesen

In der Garage findet sich zumeist ein Betonboden, teilweise auch mit einem Estrich darauf. Auch bei den Bodenplatten von Fertiggaragen handelt es sich um eine Betonplatte. Gerade in Bezug auf Fertiggaragen muss berücksichtigt werden, dass der Boden so konzipiert ist, dass er schwingen kann. Wer auf einem solchen Garagenboden also Fliesen verlegen möchte, muss mit wirklich hochwertigen Baustoffen arbeiten, was wiederum seinen Preis hat. Aber auch die Böden herkömmlicher Garagen können ihre Besonderheiten aufweisen. Im Winter friert es in Garagen, etwa in Winterthur, Frauenfeld, Uster, Andelfingen, Thalheim an der Thur, Wiesendangen, Brütten oder Hettlingen und bei sehr alten Garagen wurde womöglich keine Feuchtigkeitssperre verlegt. Das Fliesenverlegen kann also auch hier problematisch sein und deshalb ist das Garagenboden streichen eine sehr gute Alternative. Vor allem auch deshalb, weil das Garagenboden streichen eine günstige Alternative ist. Allerdings kann dafür keinesfalls die erstbeste oder gar günstigste Farbe verwendet werden. Zu speziell sind die Anforderungen an Farben und Lacke für das Garagenboden streichen und deshalb ist dies eine Aufgabe für den Maler, etwa aus Winterthur, Frauenfeld, Uster, Andelfingen, Thalheim an der Thur, Wiesendangen, Brütten oder Hettlingen. Zum einen sondern die Pneus von Fahrzeugen Weichmacher ab, die dann auch vom Lack auf dem Garagenboden aufgenommen werden. Dadurch würde der Anstrich nach dem Garagenboden streichen instabil werden. Auch sollten Lacke und Farben für den Garagenboden streichen öl- und säurebeständig sein.

Beim Garagenboden streichen auf Feuchtigkeit achten

In den meisten Fällen wird der Maler aus Winterthur, Frauenfeld, Uster, Andelfingen, Thalheim an der Thur, Wiesendangen, Brütten oder Hettlingen beim Garagenboden streichen auf eine Farbe bzw. einen Lack zurückgreifen können. Dieser muss aber genau den genannten Anforderungen entsprechen und den Boden dabei versiegeln. Jedoch gibt es auch ältere Garagen, die feucht sind und dort ist das Garagenboden streichen noch komplizierter. Und zwar durch vom Boden ausgehende Feuchtigkeit. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn es versäumt wurde, eine Feuchtigkeitssperre unter den Betonboden oder Estrich zu verlegen. Jedoch kann der Maler auch einen solchen Garagenboden streichen. Ein Lack für das Garagenboden streichen mit einem nicht hundertprozentig trockenen Boden braucht eine Beschichtung, die diffusionsoffen ist, also dampfdurchlässig ist. Denn herkömmliche und auch hochwertige Lacke, mit denen man den Garagenboden streichen kann, wirken wie eine Versiegelung. Eine Versiegelung ist aber immer in beiden Durchgangsrichtungen effizient. Auch aus diesem Grund ist das Garagenboden streichen doch eher eine Sache für den Maler, etwa aus Winterthur, Frauenfeld, Uster, Andelfingen, Thalheim an der Thur, Wiesendangen, Brütten oder Hettlingen. Er kann am besten abschätzen, welche Farbe und welcher Lack für das Garagenboden streichen am besten geeignet ist und mit dem man auch das beste Ergebnis erzielen kann.

Haftvermittler beim Garagenboden streichen verwenden

Neben den oben beschriebenen Böden beim Garagenboden streichen kommen noch stark saugende oder sogar sandende Garagenböden hinzu. Diese Böden müssen vor dem Garagenboden streichen besonders akkurat gereinigt werden. Im Anschluss empfiehlt sich dann das Auftragen einer entsprechenden Grundierung, um eine effektive Haftung des Lacks auf dem Boden zu erreichen. Grobe Betonböden wird der Maler aus Winterthur, Frauenfeld, Uster, Andelfingen, Thalheim an der Thur, Wiesendangen, Brütten oder Hettlingen vor dem Garagenboden streichen einigermassen plan schleifen.